Neuer AKZ Vorstand gewählt

Koalitionsvertrag veröffentlicht

Koalitionsvertrag veröffentlicht

AKZ

Am 24. November 2021 wurde der Koalitionsvertrag der drei künftigen Regierungsparteien B90/Die Grünen, FDP und SPD veröffentlicht. Als pdf kann er hier heruntergeladen werden (https://www.spd.de/koalitionsvertrag2021/). Der Koalitionsvertrag gibt die Ziele vor, auf die sich die Regierungskoalition geeinigt hat.

Auch für Halter und Züchter von Fischen gibt es einige interessante Informationen in diesem Vertrag. So sollen in Zukunft die Themen Biodiversität sowie die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen als Richtschnur der Politik mehr in den Vordergrund rücken. Die nachhaltige Nutzung natürlicher Resourcen soll dadurch benfalls mehr Beachtung finden.

Für Fischzüchter sicher von Interesse ist das geplante Vorgehen gegen Chemikalien im Trinkwasser. Die sogenannten “endocrine disruptors”, Substanzen im Trinkwasser, die hormonähnliche Wirkung bei Fischen zeigen können, fallen ebenfalls unter diese Ziele. Evtl. werden auch andere Zusätze kritisch hinterfragt, es wäre den Fischhaltern zu wünschen.

Für viele Aquarianer sicher ungewohnt und überraschend, kommt der angekündigte Einsatz gegen den Import von Wildfängen für den Heimtiermarkt, worunter ja auch Fische fallen können (Ihr erinnert Euch sicher an das Video des letzten Jahrestreffens). Das wird aber sicher von der Koalition differenziert betrachtet werden müssen. Nach ersten Gesprächen sehe ich dem auch positiv entgegen. Dass der Kampf gegen Wilderei intensiviert und illegale Aktivitäten mit geschützten Arten auf allen Plattformen, auch oder besonders “online” geächtet und unterbunden werden müssen, ist auch für unser Hobby keine Frage.

Wir sind gespannt, wie diese und weitere Ziele umgesetzt werden. Wir bleiben dran und informieren Euch.

Dr. Stefan K. Hetz
AKZ-Vorsitzender

von Stefan K. Hetz

Previous Post Next Post